Corona Richtlinien und Eröffnung der Plätze

Die Tennisplätze sind ab Montag, 26.04.2021 gemäß Inzidenzabhängiger Vorgaben für den Spielbetrieb freigegeben. Bitte beachten Sie, dass momentan der Inzidenzwert in Erlangen 50-100 ist!

Leider müssen wir auch in dieser Saison wieder Coronamaßnahmen ergreifen, die auf Grund der hohen Inzidenzien noch strenger sind als vor einem Jahr. Wie unser diesbezügliches Coronakonzept im Einzelnen aussieht, es muss
noch vom Hauptverein genehmigt werden, haben wir für Sie im Folgenden aufgelistet. Weitere Details finden Sie auch in den nachfolgenden Dokumenten sowie unter https://svtennenlohe.de/corona-covid-19-sars-cov-2

Coronaregeln der Tennisabteilung, die Einhaltung ist für alle verpflichtend.

#  Allgemeine Hygiene und Verhaltensregeln des SVT Hauptvereins auch diese sind für alle Personen auf der Tennisanlage verpflichtend

#  Zwei Vordrucke SVT Formular Corona jeweils für Kinder und/oder Erwachsene.  Diese Formulare müssen vor dem ersten Spielbeginn ausgefüllt und unterschrieben werden. Nach Spielende sind sie in den Briefkasten bei der SVT Geschäftsstelle einzuwerfen. Vordrucke liegen auch vor der Tennishütte auf.

#  Der BTV Stufenplan zur inzidenzabhängigen Freigabe des Tennisspiels, diese sieht aktuell (Stand 23.04.2021) aus wie folgt:
1. Bei einer 7 Tage Inzidenz über 100 ist das Spielen von Einzel erlaubt mit je einem Spieler aus 2 Haushalten. Ebenfalls kann ein Doppelgespielt werden, wenn alle 4 Teilnehmer aus einem Haushalt stammen. Das Training von maximal zwei Personen oder alternativ mehreren Personen aus einem  Haushalt ist erlaubt (zusätzlich zum Trainer, wenn er nur Anweisungen gibt und nicht am Sportgeschehen teilnimmt).

2. Bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 ist Einzel erlaubt mit Spielern aus 2 Haushalten. Doppel darf ebenfalls mit Spielern von 2 Haushalten stattfinden. Training ist erlaubt mit Personen aus maximal 2 Haushalten (maximal 5 Personen; zusätzlich zum Trainer, wenn er nur Anweisungen gibt und nicht am Sportgeschehen teilnimmt). Kinder bis 14 Jahre können in Gruppen von bis zu 20 Teilnehmern trainiert werden.

3.  Bei einer Inzidenz unter 50 ist Einzel und Doppel aus unterschiedlichen Haushalten erlaubt. Training von Erwachsenen mit maximal zehn Personen ist möglich, ebenso von bis zu 20 Kindern bis 14 Jahren.

CORONA Beauftragte

Frank Depischfrank.depisch@web.de09131 604296
Manfred Schneiderschneider.mani@t-online.de09131 602916

Dokumente

Der Beitrag verfällt um 7:10 Uhr am Tue 26.04.2022.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.