Fussballferien
Unbenannt
Winterwanderung Felsenkeller am 26. Jan. 2019
08-01-2019

Winterwanderung Felsenkeller am 26. Jan. 2019

WEITERLESEN >
08-01-2019

Winterwanderung Felsenkeller am 26. Jan. 2019

Winterwanderung zum Felsenkeller nach Kalchreuth am Samsta

05-01-2019

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019

WEITERLESEN >
05-01-2019

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019

SVT Aushang Einladung Jahreshauptversammlung 2019 Gegenü

Unbenannt
Einladung Hock am Freitag, 12. Januar 2019
03-01-2019

Einladung Hock am Freitag, 12. Januar 2019

WEITERLESEN >
03-01-2019

Einladung Hock am Freitag, 12. Januar 2019

Herzliche Einladung zum Hock am Freitag, 11. Januar 2019

AH Mannschaft 2018
Rückblick auf die AH Saison 2018
16-12-2018

Rückblick auf die AH Saison 2018

WEITERLESEN >
16-12-2018

Rückblick auf die AH Saison 2018

Ab dem Alter von 30 Jahren kann man beim SV Tennenlohe in de

Unbenannt
Silvesterwanderung, 31. Dezember 2018
26-11-2018

Silvesterwanderung, 31. Dezember 2018

WEITERLESEN >
26-11-2018

Silvesterwanderung, 31. Dezember 2018

Silvsterwanderung, 31. Dezember 2018 Wir treffen uns am M

09-11-2018

HAUPTVERSAMMLUNG TENNIS – Bericht

WEITERLESEN >
09-11-2018

HAUPTVERSAMMLUNG TENNIS – Bericht

Am Freitag, dem 16. November, fand in der Wied die Tennis Ha

24-10-2018

C-Jugend Traditionsfreundschaftsspiel gegen Greuther Fürth II – Bayernliga

WEITERLESEN >
24-10-2018

C-Jugend Traditionsfreundschaftsspiel gegen Greuther Fürth II – Bayernliga

Nach einigem organisatorischen Tohuwabohu konnten das Spiel

24-10-2018

C-Jugend gegen SpVgg Heroldsbach

WEITERLESEN >
24-10-2018

C-Jugend gegen SpVgg Heroldsbach

Gegen die mit "kleiner" Bank auflaufenden Heroldsbacher bega

24-10-2018

C-Jugeng gegen TV 48 Erlangen

WEITERLESEN >
24-10-2018

C-Jugeng gegen TV 48 Erlangen

Endlich ein vermeintlich gleichwertiger Gegner beim Abendspi

Kursplan_Winter_18_19
Neuer Kursplan
24-10-2018

Neuer Kursplan

WEITERLESEN >
24-10-2018

Neuer Kursplan

Ab Montag, 05.11.2018 startet der neue Kursplan. Das Team

Unbenannt
Familien-Skifahrt vom 22.-24. Feb. 2019 Skigebiet Pass Thurn  Kitzbühel
23-10-2018

Familien-Skifahrt vom 22.-24. Feb. 2019 Skigebiet Pass Thurn Kitzbühel

WEITERLESEN >
23-10-2018

Familien-Skifahrt vom 22.-24. Feb. 2019 Skigebiet Pass Thurn Kitzbühel

Familien-Skifahrt vom 22. – 24. Feb.  2019 ins Skigebie

Unbenannt
Terminvorschau Winterhalbjahr 2018/2019
22-10-2018

Terminvorschau Winterhalbjahr 2018/2019

WEITERLESEN >
22-10-2018

Terminvorschau Winterhalbjahr 2018/2019

Terminvorschau Datum Winterhalbjahr 2018/2019 V

06-10-2018

C-Jugend englische Woche mit nur einem Punkt

WEITERLESEN >
06-10-2018

C-Jugend englische Woche mit nur einem Punkt

Nach dem schwehren Spiel gegen Weilersbach, fand am Donnerst

29-09-2018

C-Jugend endlich erstes Punktspiel in der Saison 2018/19

WEITERLESEN >
29-09-2018

C-Jugend endlich erstes Punktspiel in der Saison 2018/19

Nachdem wir am ersten Spieltag gleich mal Spielfrei hatten u

29-09-2018

C-Jugend Pokalaus

WEITERLESEN >
29-09-2018

C-Jugend Pokalaus

Im zweiten Pokalspiel gegen Weilersbach gab es für uns nich

20180911_195731
C-Jugend Pokalspiel gegen den DJK Erlangen
13-09-2018

C-Jugend Pokalspiel gegen den DJK Erlangen

WEITERLESEN >
13-09-2018

C-Jugend Pokalspiel gegen den DJK Erlangen

Am 12.09.2018 ging es für die 2005er und 2004er der Spielge

Home > FUNino geht steil!
Die erste und zweite Mannschaft der G-Jugend am 24.09.2016 bei der FAU

Während eines Spieltages der letzten Saison waren Mario und Stefan von Prof. Lochmann von der Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg/Erlangen auf eine gar nicht so neue, aber noch nicht verbreitete Spielform angesprochen worden – FUNino! Ab dem Sommer fanden weitere Vorbereitungen für den Aufbau einer vom bisherigen 7-vs-7-Spielbetrieb getrennten Liga  statt, nachdem bereits unser 5. Spieltag der letzten Saison in diesem Modus durchgeführt worden war. Die Rückmeldungen der Eltern und Marios Eindruck waren durchweg positiv, so dass wir das Experiment wagten. Zunächst bedeutete das die Notwendigkeit, entsprechende Kompetenzen aufzubauen, weshalb Mario und Stefan im September und Oktober an einer auf drei Samstage verteilten Ausbildung zum FUNino-Coach teilnahmen. Begeistert von den Versprechen des von Horst Wein entwickelten System stürzten wir uns in die Umorganisation des Trainings und bereiteten die Spieler auf die kommenden Termine vor.

Eingebettet in die drei Ausbildungs-Samstage waren die Turniere. Diese fanden am 17.09., 24.09. und 01.10. jeweils 13:00 Uhr an der FAU statt. Gespielt wurde auf bis zu 14 Feldern auf 2 Plätzen, d.h. es nahmen an jedem Samstag ca. 128 Kinder der G-Jugend der verschiedenen Vereine teil.

Mannschaftsaufstellung beim 2. FUNino-Turnier an der FAU am 24.09.2016
Mannschaftsaufstellung beim 2. FUNino-Turnier an der FAU am 24.09.2016

Wir traten immer mit 2 Mannschaften an. Unsere erste Mannschaft blieb in ihrer Zusammenstellung stabil und bestand – nach dem Übertritt unserer „Großen“ in die F3 – aus den nunmehr neuen „Großen“ Benni, Leo und Maxi M., jeweils ergänzt durch einen unserer weniger erfahrenen regelmäßigen Turnierteilnehmern. Sie konnte ihren Startplatz immer verteidigen oder sogar ausbauen, d.h. sie beendete das Turnier weiter oben, als sie gestartet war. Die zweite Mannschaft bestand relativ stabil aus Henrik und Niklas, und, falls nicht in der ersten eingesetzt, aus Konsti, Maxi P., Oliver und Jonas B. Obwohl weiter unten eingestuft, hatten die Jungs deutlich mehr Mühe mit den Gegnern, vor allem auch aufgrund der öfter auftretenden Konzentrationsschwierigkeiten am Anfang des Turniers. Offenbar wurde die Mannschaft auf der Gegenseite öfter als Wecker mißbraucht, was leider zu einigen Abstiegen führte, bevor der Ehrgeiz entflammt war.

Die erste und zweite Mannschaft der G-Jugend am 01.10.2016 bei der FAU
Die erste und zweite Mannschaft der G-Jugend am 01.10.2016 bei der FAU

Dies zeigt die kommenden Aufgaben auf: wir wollen die auf die Entwicklung von Spielintelligenz abzielenden Übungen des FUNino stärker im Training verankern, müssen stärker zwischen gut und weniger gut entwickelten Spielern differenzieren, wollen, soweit möglich, gezielter auf die jeweiligen Stärken und Schwächen Einzelner eingehen und unser Trainingskonzept entsprechend anpassen. Insgesamt bleibt anzumerken, dass sich unsere Kinder schnell in das System hineinfanden, deutlich mehr Tore schossen, deutlich längere Spielzeiten hatten und dass die Turniere trotzdem nach 1,5 Stunden vorbei waren – keine langen Wartezeiten, ausgewogenere Kräfteverhältnisse und viele andere Vorteile mehr. Die positiven Rückmeldungen der Eltern bestätigten die Entscheidung für FUNino. Und damit ist erreicht: der Spaß Vor den Toren!

 

Stefan Schröter

SVT – Kegelbahn
SVT – Kegelbahn