Fussballferien
Gnadenfrist-fuer-Tennisspieler-verlaengert_ArtikelQuer
TRAININGSZEITEN UND TRAININGSTEILNEHMER
18-06-2018

TRAININGSZEITEN UND TRAININGSTEILNEHMER

WEITERLESEN >
18-06-2018

TRAININGSZEITEN UND TRAININGSTEILNEHMER

  Montag 14:00 - 15:00  R. Pauli: Marie Nesterov

20180617_100027
D1 – Und der Trainer kann es doch
17-06-2018

D1 – Und der Trainer kann es doch

WEITERLESEN >
17-06-2018

D1 – Und der Trainer kann es doch

Ein verdienter und toll herausgespielter Sieg gegen den TV48

tennis_2
MEDEN- HEIMSPIELE DES SVT  SAISON 2018
08-06-2018

MEDEN- HEIMSPIELE DES SVT SAISON 2018

WEITERLESEN >
08-06-2018

MEDEN- HEIMSPIELE DES SVT SAISON 2018

Für alle Fans, die unsere Mannschaften vor Ort anfeuern mö

Wandern SV Tennenlohe
Wanderung auf dem Frankenweg – Etappe 11 – 24.06.
05-06-2018

Wanderung auf dem Frankenweg – Etappe 11 – 24.06.

WEITERLESEN >
05-06-2018

Wanderung auf dem Frankenweg – Etappe 11 – 24.06.

Wanderung auf dem Frankenweg - Etappe 11 - “neu“ Von H

IMG-20180518-WA0002
D1 – Und es geht doch
20-05-2018

D1 – Und es geht doch

WEITERLESEN >
20-05-2018

D1 – Und es geht doch

Das Abendspiel in Hammerbach beginnt bereits in der Vorspiel

17-05-2018

D1 – Da war mehr drin

WEITERLESEN >
17-05-2018

D1 – Da war mehr drin

An einem sehr warmen Tag ging es zu Hause gegen den letzten

Wandern SV Tennenlohe
Hauptversammlung mit Neuwahlen, Freitag 01. Juni 2018
16-05-2018

Hauptversammlung mit Neuwahlen, Freitag 01. Juni 2018

WEITERLESEN >
16-05-2018

Hauptversammlung mit Neuwahlen, Freitag 01. Juni 2018

Einladung Hauptversammlung mit Neuwahlen am Freitag, den 0

Toleranz-Cup
SV Tennenlohe U10 misst sich mit den Besten des Jahrgangs
03-05-2018

SV Tennenlohe U10 misst sich mit den Besten des Jahrgangs

WEITERLESEN >
03-05-2018

SV Tennenlohe U10 misst sich mit den Besten des Jahrgangs

Am nächsten Sonntag, 13.05.2018, nimmt die U10 des SV Tenne

20180428_103247
D1 – souverän und konzentriert
01-05-2018

D1 – souverän und konzentriert

WEITERLESEN >
01-05-2018

D1 – souverän und konzentriert

Am 28.4. ging es zu Hause gegen die SpVgg Etzelskirchen. Par

DSC_0024
Schney 2018 – und wieder super!
01-05-2018

Schney 2018 – und wieder super!

WEITERLESEN >
01-05-2018

Schney 2018 – und wieder super!

Am Wochenende vom 27.4.-29.4.2018 fand wieder das legendäre

30-04-2018

Achtung! Neue Kurszeit am Dienstag

WEITERLESEN >
30-04-2018

Achtung! Neue Kurszeit am Dienstag

NEU NEU NEU ab 8.5.2018 findet DIENSTAGS 17.30 - 1

Unbenannt
Städtetour 2018, Tagesausflug am 9. Juni
25-04-2018

Städtetour 2018, Tagesausflug am 9. Juni

WEITERLESEN >
25-04-2018

Städtetour 2018, Tagesausflug am 9. Juni

Städtetour 2018     -     Tagesausflug am Samstag 09.

Wandern SV Tennenlohe
Terminvorschau Mai bis Nov. 2018
24-04-2018

Terminvorschau Mai bis Nov. 2018

WEITERLESEN >
24-04-2018

Terminvorschau Mai bis Nov. 2018

Terminvorschau Mai bis Nov. 2018 Detaillierte Angaben zu Ve

20180413_182554
Kitzmann Brauereibesichtigung der Trainer und Betreuer
14-04-2018

Kitzmann Brauereibesichtigung der Trainer und Betreuer

WEITERLESEN >
14-04-2018

Kitzmann Brauereibesichtigung der Trainer und Betreuer

Wie beim Neujahrskegeln angekündigt fand am Freitag, den 13

14-04-2018

Fußballspieltag des SVT

WEITERLESEN >
14-04-2018

Fußballspieltag des SVT

Hier eine Übersicht über alle SVT-Spiele des Wochenendes:

D1-Jugend_2018-04-14
D1 – Bandbreite
14-04-2018

D1 – Bandbreite

WEITERLESEN >
14-04-2018

D1 – Bandbreite

Das Nachholspiel gegen den TV48 II am Dienstagabend, gegen d

Kategorie: Fussball Jugend F3

Schney 2018 – und wieder super!

Am Wochenende vom 27.4.-29.4.2018 fand wieder das legendäre Schney Trainingscamp der SVT Kleinfeldjugend statt. Durch viele Absagen wurde diesmal mit der D Jugend aufgefüllt, so dass 123 Kinder, Geschwister, Eltern, Trainer und Betreuer in der Franken Akademie bei Lichtenfels untergebracht waren.

Bestes Wetter hatte sich angekündigt, so dass die Stimmung von Anfang an wieder großartig war. Und das hat sich bis zum Ende auch nicht geändert.

Bei einem kurzen Trainingsauftakt am Freitagabend, nach kurzer Begrüßung durch die Jugendleitung,…

20180427_180004

der einzelnen Jugendmannschaften und Eltern,

20180427_175951wurde schon mal der Platz in Augenschein genommen. Frisch gemäht waren die Bedingungen gut.

An dieser Stelle gleich einen riesen Dank an die sportlichen Eltern, die alle Aktionen mitmachten und unterstützten.
Danke Euch, für’s dabei sein, manchmal einfach da sein! Bei Sieg und Niederlage anfeuern und trösten. Bei der Versorgung helfen, Chauffeur spielen. Spaß bereiten und Spaß haben … der SVT hat eine tolle Jugend und tolle Eltern!

20180427_180014

Dann gings zum Abendessen, diesmal vom neuen italienischen Koch zubereitet, war es wieder sehr gut. Salat, Hauptgericht und sehr leckerer Nachtisch befriedigte alle und für Vegetarier gab es eine Sonderportion.

Der gesellige Abend machte insbesondere den Eltern, Betreuern und Trainer bei so mancher Kniffel Runde mächtig Spaß.

20180427_232534 20180427_232602

Samstags war wieder Stationstraining für die Kinder angesagt und Nachmittags die übliche Aufteilung für alle, in Klettergarten, Schwimmbad, Workout oder Basketballtraining. Für jeden also was dabei, da kam keine Langeweile auf.

Nach dem Abendessen gab es die Mannschaftsauslosung für die sonntägliche Mini WM.

20180428_212135Ein Klassiker, der Emotinen in alle Richtungen erzeugt und damit einen Beitrag für die im Fußball notwendige innere Stabilität der Kinder leistet. Denn verlieren gehört eben dazu, sonst kann keiner Gewinnen.

Die Mini WM Mannschfaten stellen sich zur Vorstellung auf:20180429_091459

Unsere Jüngsten stellen ihr jeweiliges Team vor, das machen sie echt Klasse, fast wie die großen Fußballprofis vor der Kamera…20180429_091527

Dann geht’s los: Mit Mannschaftseinlaufen, Begrüßung …20180429_111718

dem Respekt bekundenden Abklatschen…20180429_111735

und den treuen Fans…20180429_111803 20180429_113604

ein echtes Erlebnis für alle.

Eine Neuerung gab es auch. Der SVT beteiligt sich bei der Ausbildung von Jugendschiedsrichtern: „Learn to Ref“ der Erlanger Schiedsrichtergruppe. Fünf vom SVT von 20 neu ausgebildeten aus dem ganzen Kreis waren in Schney dabei und hatten dort die Chance, ohne Druck, ihre ersten Spiele leiten zu können, um die Erfahrung dann mit in die Rückrunde zu nehmen, wo sie das ein oder andere E-Junged Heimspiel des SVT pfeiffen wollen.

Auch hier, wie bei den Großen, gab es die Platzwahl…

20180429_113715

und manchmal mussten tatsächlich die Seiten gewechselt werden…20180429_113735

Ein großartiges Ereignis … Schney 2018 … im Gruppenbild mit dem neuen SVT Hoody als Andenken verewigt…

DSC_0024

Da freut man sich ja schon auf 2019 :-)

Elmar

HKM Zwischenrunde für E1 und F3

Herzlichen Glückwunsch der E1 und F3 zum Erreichen der Zwischenrunde!

Am Wochenende nach den Ferien (24./25.02.) sind beide Mannschaften dabei, wenn die besten 20 Mannschaften des Kreises die Endrundenteilnehmer ausspielen.
Dabei trifft die F3 am 24.02.2018 ab 10:50 Uhr auf die SpVgg Jahn Forchheim, den ASV Weisendorf, die (SG) 1.FC Herzogenaurach und die (SG) DJK-FC Schlaifhausen.
Die E1 muss es ein Tag später ab 16:20 Uhr mit den folgenden Mannschaften aufnehmen: SK Heuchling, 1.FC Hedersdorf, 1.FC Hersbruck und TSV Frauenaurach.

Wir wünschen den zwei Teams viele Zuschauer, die sie unterstützen, und maximale Erfolge.

Wilde Kerle Fußballerlebnis-Camp

Montag 23. – Mittwoch 25. Mai 2016 (Pfingstferien)
von jeweils 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
für Jungen und Mädchen im Alter von 5 bis 15 Jahren
im Teufelstopf

SV TENNENLOHE
Sebastianstraße 2a
91058 Erlangen

INFOS:
www.wildekerlefussballerlebnis.de

PREISE:
SVT-Mitgliefer: 124,95 €
Nicht-Mitglieder: 134,95 €
(Das Angebot für SVT-Mitglieder gilt als
Frühbucher-Rabatt nur bis zum 25.04.16)

ANMELDUNG für Vereinsmitglieder:
Tomas Djawadi
mobil: 0151-43241154
Email: tomas.djawadi@svtennenlohe.de

ANMELDUNG für Nicht-Vereinsmitglieder:
www.wildekerlefussballerlebnis.de
Sei dabei und beweise, was in dir steckt!

Und vergiss nicht …
Alles ist gut solange du wild bist!

F3 startet erfolgreich in die Hallensaison

Fußball kann manchmal so einfach und schön sein. So kann man die erste Vorrunde der HKM in Höchstadt zusammenfassen.
Aber nun von Beginn an. Wir trafen uns pünktlich 45 Minuten vor Turnierbeginn, schlüpften gemütlich in unsere Trikots und führten die Passkontrolle ordnungsgemäß durch. Danach schauten wir uns erstmal die Gegner an, bevor wir im dritten Spiel selbst eingriffen. Der erste Gegner war der Gastgeber aus Höchstadt. Von der ersten Sekunde an ließen wir keinen Zweifel aufkommen, wer dieses Spiel gewinnen wollte. So kamen wir in Minute … zum 1:0 durch Florian. Danach hielten wir den Gegner geschickt weg von unserem Tor, sodass Nils nur 2 Bälle klären musste. Kurz vor Ultimo wurde dann nochmals Florian freigespielt, sodass er problemlos zum 2:0 einschieben konnte. Nach dem Spiel stärkten sich kurz alle, da es sofort weiterging gegen die SG Hemhofen/Zeckern. Hier legten wir ein Blitzstart hin und was für einen. Den wohl schönsten Spielzug des Turniers vollendete Tiziano zum frühen und entscheidenden 1:0. Vorher lief der Ball von links in die Mitte über rechts und wieder mit einem schönen Diagonalpass von Sam nach links, wo Tiziano den Ball mustergültig mitnahm und so frei vor dem Tor auftauchte. Danach ging es stetig in dieselbe Richtung, nur gelange es uns nicht das zweite Tor nachzulegen.
Zwei Spiele – zwei Siege, da kam schon ein wenig der Übermut hervor. Gegen den ATSV Erlangen sollte es aber ein deutlich größerer Kampf werden. Die Erlanger versuchten das Spiel für sich zu entscheiden, was unsere Jungs aber mit einer starken kollektiven Leistung zu verhindern wusste. Nach vorn konnten wir diesmal nicht so viele Akzente setzen, sodass am Ende ein gerechtes 0:0 da stand. Den Abschluss dieses erfolgreichen Tages war das Spiel gegen den Hammerbacher SV. Durch Unkonzentriertheit beim Zurücklaufen gab es durch lange Abschläge zwei brenzlige Situationen, die Nils aber bravourös verhindern konnte. Ansonsten wurde das Spiel immer wieder schnell gemacht und versucht den goldenen Treffer zu erzielen. Am Ende entstand das Tor zum 1:0-Sieg etwas kurios. Ein eigentlich abgewehrter Ball wurde durch viele Beine irgendwie zu Florian gebracht. Flo nahm den Ball an und schob ihn ganz ruhig zum vielumjubelten 1:0.
Danach war Schluss und alle waren unglaublich stolz auf die vier ungeschlagenen Spiele. Vor allem konnten wir an diesem Tag beobachten, wie toll die Entwicklung der Jungs voranschreitet – wir spielen strukturierter und es sieht nach Fußball aus =)

Kein blaues Wunder – sondern ein Traum in hellblau

Alle Jugend-Mannschaften des SV Tennenlohe laufen in einem einheitlichen Dress auf. Dieser Traum wurde dank unserer Trikotsponsoren Realität und konnte anlässlich der Eröffnung unseres schmucken Kunstrasenplatzes den Mannschaften überreicht werden.

Wir bedanken uns recht herzlich bei:

G-Junioren: Der Zwirn – individuelle Stickerei, Welkenbacher Kirchweg 11, 91074 Herzogenaurach

F3-Junioren: Der Tennenloher Optiker, Lachnerstraße 45, 91058 Erlangen

F1-Junioren: Intersport Eisert, Sedanstraße 1, 91052 Erlangen

E3-Junioren: Fliesenverlegung Karsten Klotsche & Partner, Lachnerstr. 57, 91058 Erlangen

E1-Junioren: Restaurant Zur Wied, Sebastianstraße 2a, 91058 Erlangen

D-Junioren: Gebr. Barth GmbH, Leitensteig 31, 91058 Erlangen

C-Junioren: Ingenieurbüro Baumann GbR, Pfleghofstraße 14, 92348 Hausheim

B-Junioren: Ingenieurbüro Baumann GbR, Schweidnitzer Str. 20, 80997 München

Die Bestellung klappte reibungslos mit der Firma Intersport Eisert und für den Druck zeichnete sich Der Zwirn aus. Für ein zusätzliches Highlight sorgte ebenfalls die Firma „Der Zwirn“. Sie sponserte für alle Trikotsätze die passenden Taschen mit besticktem Logo und Mannschaftbezeichnung. Vielen, vielen Dank!

Jugendleitung – SV Tennenlohe

2.Spieltag: SV Tennenlohe F3 – 1.FC Röthenbach F3

Im zweiten Spiel der Saison wollten wir da weitermachen, wo wir gegen Siemens aufgehört hatten. Wir waren sofort alle hellwach und jeder versuchte erstmal so gut wie möglich seine Position zu finden. Jakob spielte die Bälle sehr schön ruhig hinten raus und so konnten wir immer wieder in die gegnerische Hälfte vordringen. Florian machte sich dann auf den Weg Richtung gegnerisches Tor. Er ging an zwei Gegnern vorbei und konnte dann noch quer auf Valentin spielen. Dieser ging energisch zum Ball und versenkte die Kugel im langen Eck. Mit dem Tor wurden wir ein wenig zu euphorisch und vergaßen ein wenig unsere Abwehr, sodass der Gegner allein vor Jakob stand und zum 1:1 einschieben konnte. Danach fanden wir wieder besser in die Ordnung und konnten durch Tim das 2:1 erzielen. Der Jubel war natürlich riesig. Kurz vor Ende der Halbzeit drehten die Röthenbacher dann noch die Partie zum 2:3, was aber unsere starke Leistung nicht schmälerte. In der Halbzeit hieß es Kräfte sammeln und dann nochmal 20 Minuten alles geben. Mit dem Anstoß ging es allerdings fast nur noch auf unser Tor und so stand es 2 Minuten später schon 2:5. Die Röthenbacher waren nun obenauf und spielten den Ball immer wieder schön vor unser Tor, sodass bis zum Schlusspfiff noch 3 Tore fallen sollten. Unseren Jungs merkte man nun die aufopfernde und tolle erste Halbzeit an, was sich jedoch mit dem anschließenden 8-Meter-Schießen wieder erledigte.
Unterm Strich war es ein riesen Schritt nach vorn. Wir spielen immer besser zusammen und jeder bringt sich gut ins Team ein. Auch in der zweiten Halbzeit gaben die Jungs trotz schwindender Kräfte nie auf. Und am Ende des Tages zählt, dass alle Spaß hatten und jeder ein wenig dazugelernt hat!

Kleine Helden ganz Groß

F3 Junioren vom SV Tennenlohe Kreispokalsieger 2015 !!!!!
Am Donnerstag fand auf dem Sportgelände des SV Tennenlohe das kleine und große Finale des Kreispokals der
F3-Junioren statt. Die F3 des SVT lief in Bestbesetzung auf und stand dem TV 1848 Erlangen gegenüber.
Schon nach den ersten Spielminuten war klar, daß wir es hier mit einem sehr spielstarken Gegner zu tun hatten.
Der TV setzte uns anfänglich unter Druck, bekam aber in der 10. Spielminute einen unerwarteten Dämpfer,
nachdem ein Schuß aus dem Halbfeld, der auch noch leicht abgefälscht war, das 1:0 für den SVT markierte.

F3_Bol2

Noch in der vorletzten Spielminute der 1. Halbzeit konnten wir durch einen wunderbaren Schuss von der Strafraumgrenze auf 2:0 erhöhen.

Nach der Halbzeitpause schienen die Gegner noch nicht ganz auf dem Platz zu sein und wir konnten nach einer schönen Hereingabe von rechts auf 3:0 erhöhen. Die Zuschauer waren total aus dem Häuschen!

Doch der TV fand zu alter Stärke zurück und riss das Spiel wieder an sich. Der Sturmlauf des TV auf das Tor des SVT wurde in der 5. und 10. Spielminute der zweiten Halbzeit durch zwei Tore belohnt.
Die Spannung war schier unerträglich, die letzte Spielminute schien unendlich zu dauern.

F3_Angriff2

Doch dank einer bollwerkstarken Abwehr und eines überragend aufgelegten Torwarts, der ein ums andere Mal Glanzparaden zeigte, konnten wir den hauchdünnen Vorsprung bis zum Ende retten!
Unter frenetischem Jubel der zahlreich gekommenen Eltern und Fans, habenunsere „kleinen“ Helden ausgelassen bei Eis und Limo gefeiert und die obligatorische Trainerdusche (mit Wasser!) durfte natürlich auch nicht fehlen.

Der SVT ist somit Kreispokalsieger der Region Erlangen-Pegnitzgrund und konnte sich unter mehr als 40 teilnehmenden Mannschaften nach fünf Siegen in Folge den Platz auf dem Siegerpodest erobern!
Jungs, wir sind stolz auf euch!!!!

Das kleine Finale, in dem sich der Halbfinalgegner des SVT, der VdS Spardorf und der TSV Ebermannstadt gegenüberstanden, endete nach einem ebenso umkämpften Spiel mit einem knappen 3:2 für Spardorf.

F3_Trainer2

Vielen Dank an den 8. Mann, alle Zuschauer, Fans ,Eltern und Helfer, die uns unterstützt haben.

S. Schmid

F3 Finale dahoam!!!

F3 steht im Endspiel des Kreispokals

Am Freitag stand bei 35°C das Halbfinale gegen die VdS Spardorf an.

Trainer und Betreuer leicht nervös, einige Kinder noch etwas übernächtigt von der vorangegangenen Lesenacht in der Schule.

Nach einer Minute die erste Ecke von links. Und schon fällt völlig überraschend das 1. Tor.
Nur 5 Minuten später wieder ein Angriff des SVT und wieder Tor.
Zuschauer, Fans, Spieler alle außer Rand und Band – konnte das wahr sein???
Aber die VdS machte es uns nicht leicht, mit ihrem sehr geordneten Passspiel und schussstarken Spielern schafften sie kurz vor Ende der Halbzeit noch den Anschlusstreffer und den Ausgleich zum 2:2.
Auch wir hatten noch Gelegenheit zur Führung vor der Pause, trafen aber leider nur den Pfosten
Kurz nach dem Anpfiff zur 2. Halbzeit wieder eine Ecke, diesmal von rechts – 3:2 für Tennenlohe!!!
Der SVT geriet dann zunehmend unter Druck, die starken Spardorfer drückten uns mehr und mehr in der eigenen Hälfte fest, aber scheiterten ein um’s andere Mal an unserem überragenden und fehlerlos spielenden Torwart (und auch ein oder zweimal an Pfosten und Latte!).
Dann ein Foul. Das Spiel läuft weiter, wir winken das Foul ab und mit dem Abpfiff zum Freistoß fällt ein glückliches, jedoch nicht mehr geltendes Tor für uns.
Der anschließende Freistoß aus dem Halbfeld war zwar sehr gut platziert, halbhoch ins linke Eck geschossen, wurde jedoch von der Spardorfer Nr. 1 mit Bravour gehalten.
Und weiter ging es, unsere Abwehr leistete grandiose Arbeit, jede Chance der Spardorfer wurde vereitelt. Alle zitterten, ob wir das 3:2 halten können.
Schlussendlich der erlösende Abpfiff eines großartigen F-Jugendspiels mit einem nicht unverdienten Sieger Tennenlohe. Eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung mit tollem Defensivspiel konnte letztlich den Ausgleich des VdS Spardorf verhindern und brachte uns den Sieg und Einzug ins Finale!

Nach einem wahrlichen Halbfinalkrimi steht die F3 des SV Tennenlohe nun im Finale um den Kreispokal gegen den TV 48 Erlangen.

Donnerstag 23.07.2015 auf dem Gelände des SV Tennenlohe:

17:30 Uhr kleines Finale um den 3. Platz: VdS Spardorf gegen TSV Ebermannstadt
18:30 Uhr großes Finale um den Pokal: SV Tennenlohe gegen TV 48 Erlangen

Wir werden ein finalwürdiges Rahmenprogramm mit Essen und Getränken auf die Beine stellen und bitten um rege Zuschauerbeteiligung!

K. Hauke

Kreispokal – Halbfinale wir kommen!!!

Am kommenden Freitag ist es soweit, die F3 steht im Halbfinale des Kreispokals.

Die Jungs haben sich diesen Erfolg souverän verdient.

In der ersten Begegnung der Hauptrunde mussten für einige von uns Freunde zu sportlichen Gegnern werden. Wir hatten den FSV Bruck zu Gast. Nach einem Rückstand von 2 zu 1 in der ersten Halbzeit, konnten die Jungs das Spiel in der 2. Halbzeit noch drehen und gewannen 3 zu 2 gegen starke FSVler.

Auch in der Achtelfinalbegegnung gegen die SG Weissenbrunn ging es schon gleich gut los. 3 zu 0 für die Tennenloher der Stand zur Halbzeit. In der zweiten Halbzeit konnten wir mit insgesamt 2 Gegentreffern das Spiel mit 5 zu 2 für uns entscheiden.

Im Viertelfinale war kaum angepfiffen, fiel schon das erste Tor für Tennenlohe. Dann ein Eigentor der Gegner gefolgt von einem unglücklichen Torwartfehler, 3 zu null für unsere Jungs. Der Gegner, schon sehr demoralisiert, musste noch zwei Tore bis zum Halbzeitpfiff wegstecken.
Nach weiteren 3 Toren in der 2. Halbzeit, konnten wir das Spiel sehr souverän mit 7 zu 2 beenden.

Im Halbfinale erwarten wir nun die VdS Spardorf als Gegner zu Hause.
Auf geht´s, wir wollen jetzt natürlich auch ins Finale.

Kristina H.

Stadtmeisterschaft der F-Jugend

Ja, am Samstag den 11.7. um 10 Uhr war es soweit! Anpfiff auf dem Gelände des TV48 zum Endspiel SV Tennenlohe gegen die SpVgg Erlangen. Die Aufregung war riesig! Es war ein Duell auf Augenhöhe und Tennenlohe blieb gut im Spiel! Doch leider fiel das 1:0 kurz vor der Halbzeit nicht für uns sondern für die Spielvereinigung. In der Pause wurden nochmal alle Taktiken genau besprochen und die doch sehr aufgeregten Spieler auf das Spiel neu eingestellt.

Die zweite Hälfte dominierte Tennenlohe zunächst das Spiel, riskierte zu viel Offensive und kassierte einen Gegentreffer. Dann aber ein überragender Angriff und es fiel der 2:1 Anschlußtreffer. Jetzt entwickelte sich ein Fußballkrimi – die Fans am Spielfeldrand standen schon fast auf dem Feld um die Bälle ins Tor zu schreien. Aber das Tor der Spieli war wie verhext, der Ball wollte da einfach nicht rein – an Chancen mangelte es nicht. Der Gegner bekam die Nerven besser unter Kontrolle und verwandelte seine drei Chancen der zweiten Halbzeit zu Toren. Das Spiel endete 4:1 für die SpVgg Erlangen. Nach kurzer Enttäuschung nahmen unsere Jungs stolz die Silbermedaille entgegen – toll gekämpft!

Herzlichen Glückwunsch zum Vize-Stadtmeistertitel!

Miriam F.

Förderverein Kunstrasen
Förderverein Kunstrasen
SVT – Kegelbahn
SVT – Kegelbahn