Fussballferien
Unbenannt
Silvesterwanderung, 31. Dezember 2018
26-11-2018

Silvesterwanderung, 31. Dezember 2018

WEITERLESEN >
26-11-2018

Silvesterwanderung, 31. Dezember 2018

Silvsterwanderung, 31. Dezember 2018 Wir treffen uns am M

09-11-2018

HAUPTVERSAMMLUNG – Bericht

WEITERLESEN >
09-11-2018

HAUPTVERSAMMLUNG – Bericht

Am Freitag, dem 16. November, fand in der Wied die Tennis Ha

Unbenannt
Besuch des Rother Christkindlesmarktes , Samstag, 08. Dez. 2018
06-11-2018

Besuch des Rother Christkindlesmarktes , Samstag, 08. Dez. 2018

WEITERLESEN >
06-11-2018

Besuch des Rother Christkindlesmarktes , Samstag, 08. Dez. 2018

Am Samstag, 08. Dez. 2018 Besuch des Rother Christkindlesma

Unbenannt
Ausflug nach Lauf/Pegnitz am 17. Nov. 2018 Dampfmodelltage und Stadtführung
06-11-2018

Ausflug nach Lauf/Pegnitz am 17. Nov. 2018 Dampfmodelltage und Stadtführung

WEITERLESEN >
06-11-2018

Ausflug nach Lauf/Pegnitz am 17. Nov. 2018 Dampfmodelltage und Stadtführung

Ausflug nach Lauf/Pegnitz am Samstag, 17. Nov. 2018: zu den

24-10-2018

C-Jugend Traditionsfreundschaftsspiel gegen Greuther Fürth II – Bayernliga

WEITERLESEN >
24-10-2018

C-Jugend Traditionsfreundschaftsspiel gegen Greuther Fürth II – Bayernliga

Nach einigem organisatorischen Tohuwabohu konnten das Spiel

24-10-2018

C-Jugend gegen SpVgg Heroldsbach

WEITERLESEN >
24-10-2018

C-Jugend gegen SpVgg Heroldsbach

Gegen die mit "kleiner" Bank auflaufenden Heroldsbacher bega

24-10-2018

C-Jugeng gegen TV 48 Erlangen

WEITERLESEN >
24-10-2018

C-Jugeng gegen TV 48 Erlangen

Endlich ein vermeintlich gleichwertiger Gegner beim Abendspi

Kursplan_Winter_18_19
Neuer Kursplan
24-10-2018

Neuer Kursplan

WEITERLESEN >
24-10-2018

Neuer Kursplan

Ab Montag, 05.11.2018 startet der neue Kursplan. Das Team

Unbenannt
Familien-Skifahrt vom 22.-24. Feb. 2019 Skigebiet Pass Thurn  Kitzbühel
23-10-2018

Familien-Skifahrt vom 22.-24. Feb. 2019 Skigebiet Pass Thurn Kitzbühel

WEITERLESEN >
23-10-2018

Familien-Skifahrt vom 22.-24. Feb. 2019 Skigebiet Pass Thurn Kitzbühel

Familien-Skifahrt vom 22. – 24. Feb.  2019 ins Skigebie

Unbenannt
Terminvorschau Winterhalbjahr 2018/2019
22-10-2018

Terminvorschau Winterhalbjahr 2018/2019

WEITERLESEN >
22-10-2018

Terminvorschau Winterhalbjahr 2018/2019

Terminvorschau Datum Winterhalbjahr 2018/2019 V

Unbenannt
Saison-Abschluss, Freitag 02. November 2018
14-10-2018

Saison-Abschluss, Freitag 02. November 2018

WEITERLESEN >
14-10-2018

Saison-Abschluss, Freitag 02. November 2018

06-10-2018

C-Jugend englische Woche mit nur einem Punkt

WEITERLESEN >
06-10-2018

C-Jugend englische Woche mit nur einem Punkt

Nach dem schwehren Spiel gegen Weilersbach, fand am Donnerst

Wandern SV Tennenlohe
Frankenweg Etappe 15 am 14.10.2018 Berching nach  Döllwang/Hacklsberg
04-10-2018

Frankenweg Etappe 15 am 14.10.2018 Berching nach Döllwang/Hacklsberg

WEITERLESEN >
04-10-2018

Frankenweg Etappe 15 am 14.10.2018 Berching nach Döllwang/Hacklsberg

Wanderung auf dem Frankenweg Etappe 15 von  Berching  nac

29-09-2018

C-Jugend endlich erstes Punktspiel in der Saison 2018/19

WEITERLESEN >
29-09-2018

C-Jugend endlich erstes Punktspiel in der Saison 2018/19

Nachdem wir am ersten Spieltag gleich mal Spielfrei hatten u

29-09-2018

C-Jugend Pokalaus

WEITERLESEN >
29-09-2018

C-Jugend Pokalaus

Im zweiten Pokalspiel gegen Weilersbach gab es für uns nich

20180911_195731
C-Jugend Pokalspiel gegen den DJK Erlangen
13-09-2018

C-Jugend Pokalspiel gegen den DJK Erlangen

WEITERLESEN >
13-09-2018

C-Jugend Pokalspiel gegen den DJK Erlangen

Am 12.09.2018 ging es für die 2005er und 2004er der Spielge

Home > C-Jugend endlich erstes Punktspiel in der Saison 2018/19

Nachdem wir am ersten Spieltag gleich mal Spielfrei hatten und der zweite Gegner das Spiel verlegen ließ, kommen wir erst heute in den Genuß des ersten Punktspiels in der Kraisklasse.
Weilersbach auf dem ersten Platz mit zwei Gewonnenen Spielen, zeigte ich bereits beim aufwärmen sehr athletisch. Bis auf zwei 2005er war es eine komplett älterer Jahrgang, was nichts Gutes zu verheißen hatte.
Unsere Taktik war ganz klar, erstmal hinten sicher stehen, und auf Konter durch unsere kleinen schnellen Flügelflitzer hoffen.
Bis auf die Konter ging das in den ersten 30 Minuten auch gut auf. Die Gegner rieben sich an unserer Abwehr auf und hatten kaum nennenswerte Torchancen. Insgesamt standen wir gut im 4:4:2 System, leider gab es in den ersten 20 Minuten nicht eine einzige Entlastung nach vorne und wir betraten die gegenerische Hälfte erst sehr spät.
Die körperliche Überlegenheit war überaus deutlich, doch dafür zeigten wir gute Gegenwehr, auch wenn ersichtlich war, dass der Respekt vor den großen Jungs einige unserer Spieler in ihrer Möglichkeiten gehemmt hatte.
Ein einziger Konter, dafür schnell und gut gespielt war für uns zu verbuchen, leider mit erheblicher Abschlussschwäche, sodass die gute Chance leichtfertig vertan wurde. Dem Spielverlauf wäre das aber auch nicht gerecht gewesen.
In der 29 Minute war es dann nach knapp einem halben dutzend Ecken und ein paar Freistößen dann soweit, Weisendort traf das erste Mal. Irgendwie ein kurioses Tor, da der Ball nach einem Freistoß irgendwie durch alle Beine ins Tor hoppelte. Schade, den das ließ die Köpfe tief hängen.
Unglücklicherweise schafften wir es gegen die gut gestaffelten Weilersbacher auch nicht, etwas mehr Präsenz im Mittelfeld zu generieren, zu viel Klein-Klein, zu viele ungenaue Pässe und zu wenig Seitenverlagerung ließ uns immer wieder festlaufen. Die Weilersbacher nmachten das gut, und pressten hoch, so dass wir keine einzihe Kombination spielen konnten. In der 33 Minute dann auch noch der zweite Gegentrffer.
In der Halbzeitpause dann die klare Ansage mehr zu riskieren und den Gegner früher zu stören um doch noch die ein oder andere Torchance zu erarbeiten.
Insgesamt gelang uns dies etwas besser, dennoch hatten wir kaum Spielanteile und das Mittelfeld gefühlt komplett aufgegeben.
Auch unsere schnellen Außen sahen kein Land, da wir kaum lange Pässe gespielt bekamen.
Weilersbach drückte weiter, hatte auch noch die ein oder andere Chance, konnte aber auch nicht deutlicher in Führung gehene.
Erst mal wieder ein verlorener Zweikampf kurz vor dem Sechzehner gab kurz den Weg zum Tor frei und Weilersbach erhöhte mit einem satten Fernschuss ins lange Eck auf den 3:0 Endstand.
Wir können nur hoffen, dass nicht alle Mannschaften so viele Riesen in ihren Reihen haben und wir mal gegen einen gleichwertigen Gegener antreten dürfen.
Dennoch Kopf hoch, die taktischen Anweisungen hat die Mannschaft sehr gut umgesetzt, und auch die kämpferische Leistung und Laufbereitschaft war insgesamt positiv. So kann man abschließend feststellen, dass es an uns lag, dass es nur eine Dreitoreniederlage war.

Elmar

SVT – Kegelbahn
SVT – Kegelbahn