Fussballferien
Frauen SV Kurs

Frauen SV Kurs

Unsere Ju-Jutsu Abteilung führt jährlich einen Kurs in Frauenselbstverteidigung/-behauptung durch. Hier ein paar häufig gestellte Fragen sowie die wichtigsten Fakten über den Kursinhalt .

Ist Ju-Jutsu überhaupt für die Frauenselbstverteidigung geeignet?

In unserem Ju-Jutsu findet man eine kaum vergleichbare Vielfalt von defensiven und offensiven Techniken. Diese erlaubt es uns in unserem Kurs eine Beschränkung auf solche Techniken vorzunehmen, die leicht erlernbar, jederzeit anwendbar und dadurch effektiv in ihrer Wirkung sind. Alle vermittelten Techniken sind speziell auf die Anwendbarkeit von Frauen abgestimmt. So trainieren wir während des Kurses ausschließlich Techniken, die auf vielfältige Angriffe anwendbar sind. Darüber hinaus sind sie von jeder Frau anwendbar. Schließlich kann und darf eine notwendig Verteidigung nicht davon abhängig sein, welchen Trainings-/Fitnessstand sie hat. Grundsätzlich ist jede Frau in der Lage, sich durch gezieltes, aktives Handeln zu schützen oder zu verteidigen.

Muss es denn immer mit Schlagen enden?

Gleich vorweg: Nein! Neben den o.g. Verteidigungstechniken vermitteln wir auch einen dringend notwendigen Blick von außen auf einen selbst. Wie wirke ich auf andere? Gibt es unbewusste Signale, die mich als „Opfertyp“ erscheinen lassen? Kann ich aktiv Gefahrensituationen für mich entschärfen? Eine weitere wichtige Technik ist die Stimme. Durch laute Anwendung kann ein taktischer Vorteil gewonnen werden. Zudem macht Lautsein sicher und hat den notwendigen Nebeneffekt andere auf die eigene Situation aufmerksam zu machen!

Habe ich bei dem Kurs ein erhöhtes Verletzungsrisiko?

Jede Sportart, sei es Tennis, Fußball o.ä. birgt in sich ein gewisses Verletzungsrisiko in sich. Aber keinesfalls ist dieses beim Kurs erhöht. So trainieren wir, um uns der Wirkung der Techniken bewusst zu werden, u.a. mit Schlagpolstern. Gegen diese können Schläge und Tritte geübt werden, ohne sich um die Trainingspartnerin sorgen zu müssen. Um Techniken am lebenden Objekt auszuprobieren, trainieren wir zudem noch mit einem Vollkontaktanzug. Dieser schützt die Kursleiter rundum; jede Technik ist somit ohne Bedenken und Sorge auszuprobieren. Denn nur so lässt sich die wertvolle Erfahrung gewinnen, wie viel Kraft und Energie Sie aufbringen können, um sich gegen Angriffe wirkungsvoll verteidigen zu können. Bei den Kursleitern handelt es sich ausschließlich um aktive, erfahrene Trainer. Diese passen den Kursvelauf und die Anforderungen stetig an den Leistungsstand der Teilnehmerinnen an. Denn dieser Kurs soll Spaß machen, Sicherheit vermitteln und niemanden überlasten - denn dies erhöht erfahrungsgemäß das Verletzungsrisiko!

Deckt der Kurs alle Angriffe ab?

Das Kursziel ist auf das Begegnen der häufigsten frauenspezifische Angriffen (Belästigungen usw.) ausgelegt. Denn erfahrungsgemäß ist weist Gewalt gegen Frauen Besonderheiten auf. Der Volksmund sagt „Gefahr erkannt – Gefahr gebannt“. Nachdem er damit Recht hat, wollen wir über den gesamten Kurs hinweg ein gewisses Gefahrenbewusstsein entwickeln und schulen. Denn schließlich ist eine Gefahrensituation mit den richtigen Antennen oftmals zu erkennen und somit umgehbar. Darüber hinaus wird die Kursgestaltung eng an den Bedürfnissen der Teilnehmerinnen orientiert; so werden konkrete Gefahren-/Angriffsituationen trainiert, die thematisch in den Kurs eingebracht werden.

Wird nur praktisch geübt?

Nein – nicht ausschließlich. Denn erfahrungsgemäß bestehen Unmengen an Fragen. So klären wir u.a. die rechtlichen Vorraussetzungen für eine Verteidigung. Was ist Notwehr? Wann darf ich mich überhaupt verteidigen? Muss ich juristische Konsequenzen nach einer Gegenwehr befürchten? Darf ich mich mit Gegenständen schützen? Kann Pfefferspray usw. eine Hilfe sein? Diese und andere Fragen (er)klären wir während des Kurses. Darüber haben die Teilnehmerinnen die aktive Möglichkeit der Kursgestaltung. Denn dieser soll nach seinem Abschluss niemanden mit offenen Fragen entlassen!

Wann beginnt der Kurs?

Derzeit ist noch kein Termin für den Kursbeginn angesetzt; jedoch wird aller Voraussicht nach im Frühjahr beginnen.

Für weitere Infos stehen wir gerne unter: jujutsu.svtennenlohe@gmx.de zur Verfügung.

Weitere Infos
Menu
Förderverein Kunstrasen
Förderverein Kunstrasen
SVT – Kegelbahn
SVT – Kegelbahn